WIR ÜBERNEHMEN DEIN MEDIA BUYING

WIR UNTERSTÜTZEN DEIN UNTERNEHMEN BEI SEINEN KAMPAGNEN.

Wir haben Zugang zu vielen Online-Plattformen, Zeitschriften, Verlagen, TV und Radiosendern, Streamingdiensten und Events. Diese Kontakte nutzen wir, um für dich den idealen Mediamix und das beste Angebot für dein Budget herauszuholen. Als Agentur sind wir unabhängig und fair in der Betrachtung und können oft Werbemittel aufzeigen, an die Unternehmen alleine nie gedacht hätten. Lasse dich einfach kostenlos und unverbindlich beraten und komme auf neue Ideen.

Ablauf des Einkaufs von Medien - Media Buying

Unser oberstes Ziel ist es, eine ehrliche Beziehung zu unseren Kunden aufzubauen.

Diese basiert auf gegenseitigem Vertrauen. Anders als viele unserer Konkurrenten werden wir dir nichts verkaufen, was du nicht tatsächlich benötigst. Stattdessen beraten wir dich ausführlich und entscheiden dann mit dir gemeinsam, welche Medien zur Optimierung deines Geschäfts wirklich hilfreich sind.

Damit wir zusammen immer die Übersicht haben erstellen wir in Absprache mit dir einen Mediaplan über alle Einbuchungen, Kanäle und Budgets. Ein Mediaplan ist unverzichtbar und beschreibt die Art und Weise, wie ein Unternehmen Werbung auf verschiedenen Plattformen kaufen und ausstrahlen möchte. Er enthält Informationen darüber, welche Zielgruppe angesprochen werden soll, welche Online-Plattformen man nutzen möchte und wie viel Budget für die Werbekampagne bereitgestellt wird.

POPULÄRE KANÄLE (AUSWAHL)

SUCHMASCHINEN ADS

Klassisches Schalten von Ads auf Google, Bing, Ecosia, Yahoo und weiteren Suchmaschinen. Wir helfen dir hier die richtigen Platzierungen zu finden sowie ggf. Nieschensuchmaschinen die zu dir und deiner Zielgruppe passen.

SOCIAL ADS

Social Media ist aus dem Mediamix kaum noch wegzudenken. Wir schalten für dich auf allen gängigen Plattformen Ads. Meta (Facebook, Instagram, Whatsapp), TikTok, LinkedIn, Xing, Pinterest, X (Twitter) und mehr.

NATIVE ADS

Wir buchen für dich nativ Ads ein, die aussehen wie Nachrichten, oder andere natürlichen Inhalte (immer mit Anzeige gekennzeichnet). Dies machen wir auf allen gängigen Plattformen wie Taboola, Outbrain und vielen mehr. Wir buchen auch direkt bei Zeitschriften etc. online ein und erstellen für dich Standalone Newsletter und mehr direkt in und für deine Zielgruppe.

FERNSEHWERBUNG & STRAMINGANBIETER

Egal ob RTL, ProSieben oder ARD und ZDF. AMAZON PRIME oder ein anderer Streaminganbieter. Wir verhandeln für dich den maximalen Werbedruck und die besten Konditionen innerhalb deines Budgets. Vorher beraten wir dich unabhängig und unvoreingenommen zu 100% datenbasiert welche Sender für dich die besten sind und in welchem Umfeld du deine Marke am besten ausspielst.

RADIOWERBUNG & AUDIOWERBUNG

Nutze Audiowerbung als effektiven Touchpoint, um Deine Zielgruppe auf emotionaler Ebene zu erreichen und Deine Markenpräsenz nachhaltig zu erhöhen. Kein anderes Medium verbindet Reichweite so gut mit Kosteneffizienz. Wir helfen Dir unter den über Tausend Radiosendern in Deutschland die besten für Dich auszuwählen und beraten Dich bei der Kreation und Erstellung des kreativsten Spots perfekt für Deine Zielgruppe im Radio.

ZEITUNGEN, ZEITSCHRIFTEN UND OUT OF HOME

Bei über tausenddreihundert Zeitschriften und über dreihundert Tages und Wochenzeitungen fällt die Auswahl schwer. Auch im OoH Werbebereich gibt es tausende von Standorten viele große und kleine Anbieter und viele Fallstricke, durch die wir dir durchhelfen. Wir helfen dir den Überblick zu gewinnen und die besten für Zielgerichtet für deine Kundschaft einzubuchen.

MODELLE DES MEDIA BUYING

Im Media Buying gibt es verschiedene Modelle, die Unternehmen nutzen können, um ihre Werbekampagne zu planen und durchzuführen:

CPM (Cost per Impression): Es handelt sich hierbei um den Preis, den ein Werbetreibender für tausend Einblendungen (Impressions) einer Anzeige bezahlen muss.

CPC (Cost per Click): Hierbei zahlt man jedes Mal, wenn ein Nutzer auf eine Online-Anzeige klickt.

CPA (Cost per Action): Unternehmen bezahlen nur dann, wenn ein Benutzer eine bestimmte Handlung ausführt, wie zum Beispiel eine Produktbestellung oder eine Anmeldung für einen Newsletter.

CPL (Cost per Lead): Gemeint sind Kosten, die durch den Erhalt eines qualifizierten Leads, wie zum Beispiel eine Kontaktanfrage oder eine E-Mail-Anmeldung, entstehen.

CPI (Cost per Install): Dieses Modell bezieht sich auf die Kosten, die ein Unternehmen für die Installation einer mobilen App auf einem Gerät ausgibt. Bezahlt wird nur dann, wenn ein Benutzer tatsächlich die App auf seinem Gerät installiert.

TKP: Bei Zeitschriften und Zeitungen, aber auch bei Newslettern wird oft ein TKP (Tausender Kontaktpreis) vereinbart. Das bedeutet, die verbreitete Auflage ist die Grundlage der Kosten.

Jedes Modell hat seine eigenen Vorteile und Nachteile. Es ist wichtig für Unternehmen, das Modell zu wählen, das am besten zu ihren Marketingzielen und ihrer Zielgruppe passt. Wir beraten dich hier gerne.

  • Wie wähle ich das richtige Werbemittel aus

    Wie wähle ich das richtige Werbemittel aus

    So wählen Sie die passenden Werbemittel für Ihr Unternehmen aus Kunden auf sich aufmerksam machen, weiterhin sich in das Gedächtnis…

  • Worterklärung Pagespeed

    Worterklärung Pagespeed

    Pagespeed oder auch Ladezeit ist die Zeit, die eine Webseite braucht, um deren Inhalte nach Absendung einer Anfrage vollständig anzuzeigen.…

  • Worterklärung: KMU und EPU

    Worterklärung: KMU und EPU

    KMU-Definition der Europäischen Kommission Kleinstunternehmen, kleine und mittlere Unternehmen (KMU) werden in der EU-Empfehlung 2003/361 definiert. Danach zählt ein Unternehmen zu den KMU, wenn…

  • Marktforschung: Warum führen wir Umfragen durch

    Marktforschung: Warum führen wir Umfragen durch

    Bei Marktforschung handelt es sich um eine Disziplin mit empirischen Methoden. Auf wissenschaftliche Weise werden Daten systematisch gesammelt und analysiert,…

Cookie Consent mit Real Cookie Banner