Lokal SEO vs. Organic SEO – So nutzt du beide Methoden optimal aus

Voraussichtliche Lesedauer: 15 Minuten

Du möchtest mehr Kunden auf deine Webseite locken, damit sie von möglichst vielen potenziellen Kunden wahrgenommen wird? Dann ist es jetzt Zeit, sich mit den Unterschieden zwischen lokal SEO und organic SEO auseinanderzusetzen. Denn die passende Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist der Schlüssel zum Erfolg im Online-Marketing deines Unternehmens.
Eine gut durchgeführte SEO-Strategie kann langfristig zu einem höheren Traffic auf deiner Website führen und somit das Wachstum deines Unternehmens fördern. Wenn du bereit bist, Zeit, Mühe und ein gewisses Budegt zu investieren, kann sich dies langfristig auszahlen und dir einen Wettbewerbsvorteil verschaffen.

In diesem Beitrag erfährst du, wie du beide Methoden optimal nutzen kannst, um deine Online-Präsenz zu stärken und deinen Umsatz zu steigern.


Was ist lokal SEO und was ist organic SEO?

Der Unterschied ist relativ einfach erklärt: Lokal SEO beschäftigt sich mit der Optimierung deiner Webseite für lokale Suchanfragen, während organisches SEO auf die allgemeine Optimierung deiner Webseite ausgerichtet ist. Das bedeutet, dass du bei lokal SEO auf lokale Keywords und Geotags setzt, um in regionalen Suchergebnissen besser gefunden zu werden. Bei organic SEO geht es darum, dass deine Webseite gut strukturiert und mit relevanten Inhalten versehen ist, um in den allgemeinen Suchergebnissen besser gerankt zu werden.
Lokal SEO und organic SEO sind zwei unterschiedliche Strategien, die beide wichtige Bestandteile einer umfassenden Suchmaschinenoptimierung darstellen und dich bei der Online-Sichtbarkeit deines Unternehmens unterstützen können.
Schließlich kommt es jedoch darauf an, welche Zielgruppe du erreichen möchtest und welche Produkte oder Dienstleistungen du anbietest. Es lohnt sich oft beide Strategien miteinander zu kombinieren, um ein breiteres Publikum anzusprechen und die Sichtbarkeit deines Unternehmens insgesamt weiter zu steigern.

Wie Du Dein Unternehmen mit lokaler SEO und organic SEO erfolgreich machst

Während organic SEO darauf abzielt, deine Website für bestimmte Keywords in der organischen Suche zu optimieren, konzentriert sich lokal SEO auf die Optimierung deiner Website für lokale Suchanfragen.
Wenn du beispielsweise ein Café in Berlin betreibst, möchtest du sicherstellen, dass dein Unternehmen bei Suchanfragen wie „Café in Berlin“ oder „Kaffee in der Nähe“ auf den oberen Plätzen der Suchergebnisse erscheint. Lokal SEO kann dir dabei helfen, genau das zu erreichen. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten, von der Verwendung von lokalen Keywords bis hin zur Einrichtung eines Google My Business-Profils.
Organic SEO hingegen konzentriert sich auf die „globale“ Optimierung deiner Website, um deine Sichtbarkeit in den organischen Suchergebnissen im Allgemeinen zu erhöhen. Dazu gehört unter anderem die Optimierung von Meta-Tags, Title-Tags und Inhalten auf deiner Website. Durch die Verwendung von relevanten Keywords und qualitativ hochwertigen Inhalten kannst du deine Sichtbarkeit in den organischen Suchergebnissen verbessern und mehr Traffic auf deine Website leiten. Hierzu solltest du zunächst sicherstellen, dass deine Website technisch einwandfrei ist und alle relevanten Keywords bzw. insgesamt hochwertige Inhalte enthält. Desweiteren solltest du hochwertigen Content erstellen und regelmäßig aktualisieren, um die Relevanz deiner Seite für Suchmaschinen zu erhöhen. Auch Backlinks von anderen Websites können deine organische Suche verbessern.
Erwähnenswert ist, dass organic SEO Zeit braucht, um Ergebnisse zu erzielen. Es kann Wochen oder sogar Monate dauern, bis du Verbesserungen in den Suchergebnissen siehst. Wenn du schneller Ergebnisse sehen möchtest oder wenn lokale Suchanfragen für dein Geschäft besonders wichtig sind, kann es sinnvoll sein, auch eine lokale SEO-Strategie zu implementieren. Am Ende kommt es darauf an, welche Ziele du für dein Unternehmen hast und welche Art von Kunden du ansprechen möchtest. Eine Kombination aus lokaler und organic SEO kann oft die beste Strategie sein, um sowohl lokale als auch überregionale Kunden anzusprechen.

Warum genau sind beide Methoden eine gute Wahl für dein Unternehmen?

Bei der Implementierung von lokal SEO ist es wichtig, dass du dich auf lokale Keywords konzentrierst und sicherstellst, dass wichtige Informationen wie Öffnungszeiten und Standort klar auf deiner Website angezeigt werden. Um deine Seite mit Local-SEO-Strategien zu verknüpfen, solltest du dich bei Google My Business anmelden und sicherstellen, dass alle Informationen auf deinem Profil vollständig und korrekt sind. Die Nutzung von organic SEO bietet dir parallel dazu viele weitere Vorteile wie eine höhere Sichtbarkeit in den organischen Suchergebnissen, eine bessere Nutzererfahrung und eine höhere Glaubwürdigkeit deiner Website. Durch die Kombination beider Strategien kannst du deine Sichtbarkeit in den Suchergebnissen erhöhen. Um das Beste aus beiden Strategien herauszuholen, solltest du dich auf wichtige Rankingfaktoren konzentrieren und sicherstellen, dass deine Website sowohl für lokale als auch für allgemeine Keywords optimiert ist.
Wenn du Unterstützung bei der Umsetzung einer erfolgreichen SEO-Strategie benötigst, gibt es in deiner Nähe rund um die Regionen Amberg und Amberg Sulzbach viele Agenturen und Experten, die dir helfen können.

Lokal SEO vs. organic SEO – brauchst du wirklich beide?

Es hängt davon ab. Zunächst einmal ist es zu verinnerlichen, dass sowohl lokal SEO als auch organic SEO spezifische Vorteile bieten, die sich ergänzen können.
Während organic SEO darauf abzielt, das allgemeine Ranking deiner Website in den Suchmaschinenergebnissen zu verbessern, konzentriert sich lokal SEO auf die Optimierung deiner Website für lokale Suchanfragen und Kunden. Durch die Kombination beider Strategien kannst du deine Reichweite erweitern. Mit lokal SEO kannst du Kunden in deiner Umgebung gezielt auf deine Produkte oder Dienstleistungen aufmerksam machen. Gleichzeitig sorgt organic SEO dafür, dass deine Website insgesamt besser gefunden wird und somit mehr Traffic generiert.
Wenn dein Unternehmen hauptsächlich lokal tätig ist und Kunden vor Ort anspricht, dann ist lokal SEO unerlässlich und möglicherweise ausreichend. Solltest du aber auch ein breiteres Publikum ansprechen oder online verkaufen möchten, bietet es sich an, ebenfalls organic SEO anzuwenden. Letztendlich hängt es von deinem Geschäftsmodell und deinen Zielen ab, welche Strategie du wählen solltest.
Aber wenn du beide kombinierst, kannst du das Beste aus beiden Welten herausholen und dich von der Konkurrenz abheben. Zusammen können diese beiden Methoden dazu beitragen, dass dein Unternehmen online besser wahrgenommen wird und somit auch mehr Umsatz generiert.
Es ist jedoch in jedem Fall wichtig zu verstehen, dass SEO ein kontinuierlicher Prozess ist und es Zeit braucht, um Ergebnisse zu erzielen.

Worauf muss man bei der Implementierung von lokal SEO besonders achten?

Zunächst einmal ist es wichtig, dass du deine Unternehmensdaten auf allen relevanten Plattformen und Verzeichnissen einträgst. Dazu gehören beispielsweise Google My Business, Bing Places oder Yelp. Sorge dafür, dass alle Informationen wie Adresse, Telefonnummer und Öffnungszeiten korrekt sind und konsistent auf allen Plattformen erscheinen. Für die Optimierung deiner Webseite für lokale Suchanfragen solltest du sicherstellen, dass relevante Keywords in den Meta-Tags und auf der Seite selbst verwendet werden. Auch das Einbinden von lokalen Backlinks kann helfen, dein Ranking in den lokalen Suchergebnissen zu verbessern. Daneben solltest du auch Bewertungen und Feedback von Kunden im Auge behalten. Positive Bewertungen können sich positiv auf dein Ranking auswirken und helfen dabei, potenzielle Kunden von deinem Unternehmen zu überzeugen. Nicht zuletzt solltest du auch regelmäßig deine lokale SEO-Strategie überprüfen und anpassen. Überwache regelmäßig dein Ranking in den lokalen Suchergebnissen und passe deine Strategie entsprechend an.

Wie verknüpfe ich meine Seite mit lokal SEO-Strategien?

Wenn du deine Website mit lokal SEO-Strategien verknüpfen möchtest, ist ein wesentlicher Schritt die Nutzung von lokalen Keywords in deinem Content und Meta-Tags. Diese Keywords sollten sich auf die spezifischen Produkte oder Dienstleistungen beziehen, die du anbietest, sowie auf die Region(en), in denen du tätig bist. Indem du diese Keywords gezielt nutzt, kannst du sicherstellen, dass deine Website bei lokalen Suchanfragen besser gefunden wird. Darüber hinaus solltest du auch lokale Verzeichnisse und Branchenverzeichnisse nutzen, um dein Unternehmen zu registrieren und deine Online-Sichtbarkeit zu erhöhen. Dies kann dazu beitragen, dass dein Unternehmen bei lokalen Suchanfragen höher gerankt wird und mehr interessierte Verbraucher erreicht.

Welche Vorteile bietet die Nutzung von organic SEO an?

Wenn es um die Suchmaschinenoptimierung geht, ist organic SEO sicherlich eine der besten Strategien, um langfristige Ergebnisse zu erzielen. Im Gegensatz zu bezahlten Anzeigen bietet organic SEO eine hohe Sichtbarkeit und Glaubwürdigkeit für dein Unternehmen. Durch die Optimierung deiner Website für relevante Keywords und die Schaffung von hochwertigem Content kannst du das Vertrauen deiner Kunden gewinnen und dich als Experte in deinem Bereich positionieren. Darüber hinaus ermöglicht es dir organic SEO, ein breiteres Publikum zu erreichen, da deine Inhalte nicht auf bestimmte geografische Gebiete beschränkt sind. Thematisch hervorragende organic SEO-Optionen, um das Vertrauensverhältnis zwischen deinem Unternehmen und dem Publikum da draußen aufzubauen, sind Inhalte zu den Themen Nachhaltigkeit, Corporate- und Social-Responsibility sowie der Bereich „About us“.
Wenn du eine nationale oder internationale Zielgruppe hast, ist organic SEO definitiv die beste Wahl für dich. Außerdem ist es kostengünstiger als bezahlte Anzeigen und kann dir langfristige Vorteile bieten, indem du dein Ranking in den Suchergebnissen verbesserst. Mit einer erfolgreichen Organic-SEO-Strategie kannst du dein Unternehmen nachhaltig stärken und deine Online-Präsenz ausbauen.


Wie kannst du dein Unternehmen durch die Kombination der beiden Strategien stärken?

Eine clever angelegte Kombination aus lokal SEO und organic SEO kann eine unschlagbare Strategie sein, um dein Unternehmen gegenüber dem Wettbewerb voranzutreiben. Indem du beide Methoden nutzt, kannst du sowohl auf lokaler als auch auf globaler Ebene gefunden werden. Zum Beispiel kannst du durch die Verwendung von lokalen Schlüsselwörtern und der Optimierung deiner Google My Business-Seite lokale Kunden anziehen, während du durch die Verwendung von organischen Schlüsselwörtern und der Erstellung von qualitativ hochwertigen Inhalten für eine höhere Reichweite sorgst. Eine effektive Möglichkeit, die beiden Strategien zu kombinieren, besteht darin, deine organischen Suchergebnisse mit lokalen Informationen zu verknüpfen. Indem du beispielsweise deine Adresse und Öffnungszeiten in deinem organischen Listing erwähnst, kannst du das Vertrauen potenzieller Kunden gewinnen und ihnen dabei helfen, dich schneller zu finden.

Rankingfaktoren für die organische Suche

Hierbei geht es darum, wie gut deine Webseite bei der klassischen Google-Suche gefunden wird; wobei die Qualität deiner Inhalte essenziell ist. Je besser und relevanter deine Inhalte sind, desto höher ist die Chance auf eine gute Platzierung in den Suchergebnissen. Auch die Verwendung von Keywords spielt eine herausragende Rolle. Diese sollten sinnvoll und gezielt eingesetzt werden, um das Ranking zu verbessern. Weitere Faktoren sind unter anderem die Ladezeit deiner Webseite, die Struktur und Navigation sowie Backlinks von anderen hochwertigen Seiten. Durch eine optimale Umsetzung dieser Faktoren kannst du dein Ranking in den organischen Suchergebnissen verbessern und so mehr Traffic auf deine Seite ziehen.

Vorteile der organischen Suchmaschinenoptimierung

Ein Hauptaspekt der organischen Suchmaschinenoptimierung ist die langfristige Wirkung auf das Ranking deiner Website. Im Gegensatz zu bezahlten Anzeigen oder anderen kurzfristigen Maßnahmen, bleibt dein Platz in den Suchergebnissen kontinuierlich stabil und nachhaltig. Wenn du für relevante Keywords auf der ersten Seite der Suchergebnisse erscheinst, erhöht sich deine Sichtbarkeit und damit auch die Chance auf mehr Traffic und potenzielle Kunden. Darüber hinaus sind organische Ergebnisse oft glaubwürdiger und vertrauenswürdiger als bezahlte Anzeigen, was wiederum das Vertrauen deiner Kunden in dein Unternehmen stärkt. Ein weiterer Vorteil von organic SEO ist, dass es nicht so stark von Änderungen in den Algorithmen der Suchmaschinen beeinflusst wird wie andere Methoden. Es geht darum, qualitativ hochwertigen Content zu erstellen, relevante Keywords zu verwenden und eine saubere technische Struktur deiner Website zu gewährleisten. All diese Faktoren werden von Google und Co. geschätzt und belohnt mit einem höheren Ranking.

Rankingfaktoren für die lokale Suche

Zu den Grundelementen bei der Implementierung von lokal SEO gehören die korrekte Angabe der Unternehmensadresse und -kontaktdaten auf der eigenen Webseite sowie in Online-Verzeichnissen und Google My Business. Auch die Verwendung relevanter Keywords in den Texten und Meta-Daten sowie positive Bewertungen und Rezensionen von Kunden sind von enormer Wichtigkeit. Durch gezielte Maßnahmen wie das Einbinden von lokalen Events oder das Erstellen von Inhalten mit lokalem Bezug kann die Sichtbarkeit in den Suchergebnissen zusätzlich gesteigert werden.

Vorteile der lokalen Suchmaschinenoptimierung

Es kann nicht oft genug betont werden, dass die Nutzung von lokal SEO eine höhere Reichweite und eine bessere Auffindbarkeit durch potenzielle Kunden in der unmittelbaren Umgebung ermöglicht.
Wenn du beispielsweise einen stationären Laden hast, der sich auf bestimmte Produkte oder Dienstleistungen spezialisiert hat, kannst du durch lokale SEO sicherstellen, dass potenzielle Kunden in deiner Nähe dich schnell und einfach finden können. Das erhöht nicht nur deine Sichtbarkeit, sondern auch die Wahrscheinlichkeit, dass Kunden dein Geschäft besuchen oder deine Dienstleistungen nutzen. Außerdem ermöglicht dir lokale SEO auch eine bessere Integration mit Google Maps und anderen lokalen Verzeichnissen. Durch das Hinzufügen deines Unternehmens zu diesen Verzeichnissen steigerst du deine Online-Präsenz und erhöhst die Chancen auf eine höhere Platzierung in den Suchergebnissen.

Wo bekommst du Unterstützung bei der Suchmaschinenoptimierung, wenn du sie brauchst?

Wenn du dich für eine SEO-Strategie entschieden hast, kann es sein, dass du Unterstützung bei der Umsetzung benötigst. Es gibt viele Unternehmen und Freelancer, die sich auf Suchmaschinenoptimierung spezialisiert haben und dir dabei helfen können, deine Ziele zu erreichen. Eine Möglichkeit ist es, eine professionelle SEO-Agentur zu engagieren. Diese verfügen über das notwendige Know-how und können dir individuelle Lösungen anbieten. Oder falls du es lieber selbst in die Hand nehmen möchtest, gibt es zahlreiche Online-Kurse und Tutorials, die dir helfen können, dein SEO-Wissen zu vertiefen.
Der größte Vorteil der Arbeit mit einer lokalen SEO-Agentur ist die persönliche Betreuung. Da die Agentur vor Ort ist, kannst du direkt mit den Experten deiner Wahl sprechen und jede Frage stellen, ohne dir Sorgen machen zu müssen, dass deine Anfrage an ein Callcenter gesendet wird.
Eine Agentur für Suchmaschinenoptimierung kann dir mit maßgefertigten Lösungen helfen, dein Unternehmen in den Suchergebnissen von Suchmaschinen höher zu positionieren. Durch eine professionelle Beratung können die Experten dir helfen, eine effektive Strategie zur Verbesserung deiner Sichtbarkeit auf dem Markt zu entwickeln. Mithilfe von professionellen Tools kannst du selbst die Ergebnisse ihrer SEO-Bemühungen überwachen und die Effizienz ihrer Strategien analysieren.
Dank des Fortschritts im Bereich des digitalen Marketings ist es heutzutage zunehmend einfacher und schneller möglich, immer mehr Kunden über Online-Marketing-Kanäle anzusprechen.
Wenn du also auf der Suche nach einer Agentur zur Suchmaschinenoptimierung bist, solltest du dir Zeit nehmen, um die verschiedenen Optionen in der Region Amberg und Amberg Sulzbach zu vergleichen und diejenige auswählen, die am besten zu deinen Bedürfnissen passen. Mit professioneller Unterstützung kannst du dir dann sicher sein, dass deine Website bei den Suchmaschinen gut abschneidet und du mehr Traffic und Umsatz generieren wirst.
Lokalkundige aus der Nähe können dir am besten dabei helfen, das Maximum aus deiner Online-Präsenz herauszuholen und zusätzliche Umsatzsteigerungen zu erzielen. Also zögere nicht länger und nutze die Chance, dein Geschäft auf das nächste Level zu bringen! Und falls du noch Fragen rund um das Thema Online-Marketing und SEO hast, dann kontaktiere uns doch einfach. Wir freuen uns auf dich!

Fazit: Wähle die richtige SEO-Strategie, um dein Unternehmen online erfolgreich zu machen

Letztendlich kommt alles darauf an, welche Ziele du mit deinem Unternehmen online erreichen möchtest. Wenn du hauptsächlich lokal agierst und deine Kunden aus der unmittelbaren Umgebung kommen, ist lokal SEO die richtige Wahl für dich. Möchtest du jedoch überregional oder sogar international tätig sein, solltest du auf organic SEO setzen. Es ist wichtig, dass du dich für eine Strategie entscheidest und diese konsequent umsetzt, um langfristig Erfolg zu haben. Natürlich kannst du auch beide Strategien kombinieren, aber achte darauf, dass du nicht den Fokus verlierst und dich in zu vielen Maßnahmen verstrickst. Wenn du unsicher bist, welche Strategie am besten zu deinem Unternehmen passt oder Unterstützung bei der Umsetzung benötigst, gibt es zahlreiche Experten und Agenturen, die dir helfen können. Verpass also nicht deine Chance und kontaktiere uns noch heute – dann steht dem Erfolg deines Unternehmens online nichts mehr im Weg!

Beratung zu diesem Thema erwünscht? Buche hier unten direkt einen Termin mit unseren Experten.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner